Sat-Welt

Der Sat-Spiegel 

Der erforderliche Durchmesser hängt vom anvisierten Satelliten ab: Für Astra 19,2° Ost genügen bei guten Bedingungen 45 Zentimeter. Für andere Satelliten sind größere Sat-Schüsseln nötig.  
mehr entdecken

Das LNB (Empfangskopf)

Die Programme werden heute im sogenannten Low-Band-Bereich (10,7 - 11,75 GHz) und im sogenannten High-Band-Bereich (11,8 - 12,75 GHz) übertragen. Aus diesem Grund benötigt man zum Empfang aller digitalen Programme einen Universal-LNB, der grundsätzlich immer beide Frequenzbänder empfangen kann.  
mehr entdecken

Multischalter

Multischalter werden für Mehrteilnehmeranlagen verwendet, bei denen mehr als vier Receiver angeschlossen werden müssen.  
mehr entdecken

Einkabel / Unicable

Die digitale Einkabellösung ohne Programmeinschränkung! Unicable ist die digitale Einkabellösung ohne neues Kabel! Zum ersten Mal gibt es eine Einkabellösung ohne Programmeinschränkung.  
mehr entdecken

Fernseher alternativ nutzen: Diese Möglichkeiten gibt es

Ein Abend vor dem Fernseher muss dank moderner Technologien längst nicht mehr bedeuten, dass Sie sich von privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern berieseln lassen. Stattdessen gibt es zahlreiche alternative Varianten, um den Fernseher zu nutzen – egal, ob Smart TV oder nicht.
mehr entdecken

Der Digitalreceiver

Der Digitalreceiver sollte beim Umstieg auf das digitale Satellitensignal auch für den Satelliten-Empfangsweg geeignet sein. Außerdem sollte er einen Funktionsumfang besitzen, der Ihren Anforderungen entspricht. 
mehr entdecken

SAT-Zubehör (Kabel, SAT-Dosen, ...) 

Die Wahl eines Satellitenkabels sollte gut überlegt sein, das Kabel entscheidet mit über Stabilität der Funktion und Schlechtwetterreserve des VDR. Im Übrigen gilt alles hier gesagte ebenso für Antennenkabel, welches für DVB-C oder DVB-T verwendet wird. 
mehr entdecken