Rauchmelder Gesetzgebung Deutschland

Aktuelle Gesetzgebung zur Rauchmelderpflicht (Stand: 20.12.2016)

Alle 16 deutsche Bundesländer haben eine Rauchmelderpflicht in ihre jeweilige Landesbauordnung aufgenommen. Das bedeutet: Zumindest Neu- und Umbauten sind mit geeigneten Rauchmeldern auszustatten – in Schlafräumen, Kinderzimmern und Fluren, die als Rettungsweg nach außen dienen. Für bestehende Wohnungen gelten teilweise Übergangsregelungen, dann müssen auch sie entsprechend ausgestattet werden.
Hier geht es zu unseren Rauchmeldern

Baden-Württemberg
Einbaupflicht
- für Neu- und Umbauten seit 10.07.2013
- für bestehende Wohnungen bis zum 31.12.2014
- Aufenthaltsräume, in denen bestimmungsgemäß Personen schlafen, sowie Flure, über die Rettungswege von solchen Aufenthaltsräumen führen

Verantwortlich
- für den Einbau: Eigentümer
- für die Betriebsbereitschaft: der unmittelbare Besitzer (Bewohner/Mieter) der Wohnung, es sei denn der Eigentümer übernimmt die Wartung
Bayern
Einbaupflicht
- für Neu- und Umbauten seit 01.01.2013
- für bestehende Wohnungen bis zum 31.12.2017 
- in Schlafräumen, Kinderzimmern und Fluren, die zu Aufenthaltsräumen führen

Verantwortlich
- für den Einbau: Eigentümer
- für die Betriebsbereitschaft: der unmittelbare Nutzer (Bewohner/Mieter) der Wohnung, es sei denn der Eigentümer übernimmt die Wartung
Berlin
Einbaupflicht
- für Neu- und Umbauten seit 01.01.2017
- für bestehende Wohnungen bis zum 31.12.2020
- in Aufenthaltsräumen (ausgenommen Küchen) und Fluren, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen

Verantwortlich
- für den Einbau: Eigentümer
- für die Betriebsbereitschaft: Mieter
Brandenburg
Einbaupflicht
- für bestehende Wohnungen: bis 31.12.2020
- in Schlafräumen, Kinderzimmern und Fluren, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen

Verantwortlich
- für den Einbau: Eigentümer
- für die Betriebsbereitschaft: Eigentümer
Bremen
Einbaupflicht
- für Neu- und Umbauten seit 01.05.2010
- für bestehende Wohnungen: bis 31.12.2015
- in Schlafräumen, Kinderzimmern und Fluren, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen

Verantwortlich
- für den Einbau: Eigentümer
- für die Betriebsbereitschaft: der unmittelbare Nutzer (Bewohner/Mieter) der Wohnung, es sei denn der Eigentümer übernimmt die Wartung
Hamburg
Einbaupflicht
- für Neu- und Umbauten seit 01.04.2006
- für bestehende Wohnungen: bis 31.12.2010
- in Schlafzimmern, Kinderzimmern und Fluren, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen

Verantwortlich
- für den Einbau: Eigentümer/Vermieter
- Für die Betriebsbereitschaft: Eigentümer/Vermieter
Hessen
Einbaupflicht
- für Neu- und Umbauten seit 24.06.2005
- für bestehende Wohnungen: bis 31.12.2014
- in Schlafräumen, Kinderzimmern, Flure, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen

Verantwortlich
- für den Einbau: Eigentümer
 -für die Betriebsbereitschaft: der unmittelbare Nutzer (Bewohner/Mieter) der Wohnung, es sei denn der Eigentümer übernimmt die Wartung
Mecklenburg-Vorpommern
Einbaupflicht
- für Neu- und Umbauten seit 01.09.2006
- für bestehende Wohnungen: bis 31.12.2009
- in Schlafräumen, Kinderzimmern und Fluren, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen

Verantwortlich
- für den Einbau: Besitzer
- für die Betriebsbereitschaft: Besitzer

Verstöße gegen die die Rauchmelderpflicht werden als Ordnungswidrigkeit verfolgt und können mit einer Geldbuße bis zu 500.000 Euro geahndet werden.
(§ 84, Abs 1, Nr. 12).


Niedersachsen 
Einbaupflicht
- für Neu- und Umbauten seit 01.11.2012
- für bestehende Wohnungen: bis 31.12.2015
- in Schlafräumen, Kinderzimmern und Fluren, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen

Verantwortlich
- für den Einbau: Eigentümer
- für die Betriebsbereitschaft: Mieter, Pächter, sonstige Nutzungsberechtigte oder andere Personen, die die tatsächliche Gewalt über die Wohnung ausüben
Nordrhein-Westfalen
Einbaupflicht
- in Wohnungen, die nach dem 01.04.2013 errichtet oder genehmigt sind
- für bestehende Wohnungen: bis 31.12.2016
- in Schlafräumen, Kinderzimmern und Fluren, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen

Verantwortlich
- für den Einbau: Eigentümer
- für die Betriebsbereitschaft: der unmittelbare Nutzer (Bewohner/Mieter) der Wohnung, es sei denn, der Eigentümer hat diese Verpflichtung bis zum 31. März 2013 selbst übernommen.
Rheinland-Pfalz
Einbaupflicht
- für Neu- und Umbauten seit 23.12.2003
- für bestehende Wohnungen: bis 12.07.2012
- in Schlafzimmern, Kinderzimmern und Fluren, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen

Verantwortlich
- für den Einbau: Eigentümer
- für die Betriebsbereitschaft: Eigentümer

Saarland
Einbaupflicht
- für Neu- und Umbauten (die nach dem 18.02.2004 erstellt wurden) und Umbauten
für bestehende Wohnungen: bis 31.12.2016
- in Schlafzimmern, Kinderzimmern und Fluren, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen

Verantwortlich
- Für den Einbau: Eigentümer
- Für die Betriebsbereitschaft: Eigentümer


Sachsen
Einbaupflicht
- für Neu- und Umbauten seit 01.01.2016
in Aufenthaltsräumen, in denen bestimmungsgemäß Personen schlafen, und in Fluren, die zu diesen Aufenthalts­räumen fuhren, soweit nicht für solche Räume eine automatische Rauchdetektion und angemessene Alarmierung sichergestellt sind

Verantwortlich
- für den Einbau: Eigentümer
- für die Betriebsbereitschaft: Besitzer, es sei denn, der Eigentümer übernimmt das


Sachsen-Anhalt
Einbaupflicht
- für Neu- und Umbauten seit 17.12.2009
- für bestehende Wohnungen: bis 31.12.2015
- in Schlafräumen, Kinderzimmern und Fluren, über die Rettungswege aus Aufenthaltsräumen führen

Verantwortlich
- für den Einbau: Eigentümer
- für die Betriebsbereitschaft: Eigentümer
Schleswig-Holstein
Einbaupflicht
- für Neu- und Umbauten seit 01.04.2005
- für bestehende Wohnungen: bis 31.12.2010
- in Schlafzimmern, Kinderzimmern und Fluren, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen

Verantwortlich
- für den Einbau: Eigentümer
- für die Betriebsbereitschaft: der unmittelbare Nutzer (Bewohner/Mieter) der Wohnung, es sei denn der Eigentümer übernimmt die Wartung
Thüringen
Einbaupflicht
- für Neu- und Umbauten seit 29.02.2008
- NEU: für bestehenden Wohnraum bis 31.12.2018
- in Schlafräumen, Kinderzimmern und Fluren, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen

Verantwortlich
- für den Einbau: Eigentümer
- für die Betriebsbereitschaft: Eigentümer

Quelle: https://www.gira.de/gebaeudetechnik/anwendungsbeispiele/rauchmelder/rauchmelderpflicht.html
Vielen Dank für Ihren Besuch, leider wird der von Ihnen genutzte Browser, Microsoft Internet Explorer 11 (oder jünger 10,9,8...), nicht mehr unterstützt.
Sie können die Seiten zur Recherche, zur Einsicht in Ihr Kundenkonto oder zur Erfassung von Retouren/Reklamationen weiterhin aufrufen.
Um Bestellungen aufzugeben nutzen Sie bitte einen modernen Browser wie Microsoft Edge, Google Chrome, Mozilla Firefox, Opera o.a.). 
ok