F-Stecker

 
   
 
   
 

 1. Trennen Sie mit einem scharfen Messer, z. B. einem Teppichmesser, ca. 15 mm des Kabelmantels ab. Achten Sie darauf, daß Sie die Abschirmung (Metallfolie und -geflecht) nicht auch durchschneiden.

 

 

 2. Klappen Sie Metallfolie und -geflecht zurück. Kürzen Sie den Innenmantel, das sogenannte Dielektrium, so daß davon noch ca. 7 mm aus dem Außenmantel hervorstehen. Schneiden Sie dabei sehr vorsichtig und vermeiden Sie es, den Innenleiter auch nur anzuritzen. Falls Ihnen dies doch passiert, schneiden Sie das Kabel komplett durch und fangen noch einmal von vorne an. Ein abgebrochener Innenleiter kann Geräte zerstören!

 

 3. Schrauben Sie den F-Stecker auf. Sollte dies zu schwer gehen, können Sie das Koaxkabel mit einem Fön oder Feuerzeug vorsichtig erwärmen und es dann probieren. Achten Sie darauf, dass der Außenleiter möglichst viel Kontakt zum F-Stecker hat und durch das Schrauben nicht abgetrennnt wird.

 Der F-Stecker muß so weit aufdreht werden, daß das Dielektrium noch ca. 1 mm in den Gewindebereich hereinragt. Nur so läßt sich der F-Stecker wasserdicht montieren. Schneiden Sie den Innenleiter ab, falls dieser mehr als 4 mm über den F-Stecker-Rand ragt.

 Bei der Montage eines Crimp-Steckers gehen Sie genauso vor, anstelle des Aufschraubens wird dann der Stecker einfach aufgesetzt und mit der Zange gecrimpt (festgequetscht).

Beachten Sie: Der F-Stecker muss natürlich zum Koaxkabel passen, dabei gibt es verschiedene Durchmesser. Gängige Koaxkabel und F-Stecker haben einen Querschnitt von 6,5 bis 7 mm.

Am einfachsten geht’s mit einem Abisolierer mit zwei Klingen, mit einer Rotation ist das Kabel korrekt abisoliert!

< Zurück zur Übersicht