Taster

Als Tasterschaltung wird eine Schaltung mit Tastern und Relais bezeichnet, die in der Regel mit einem vom Laststromkreis getrennten Steuerstromkreis arbeitet. Typische Anwendungen sind das Ein- und Ausschalten der Beleuchtung in Treppenhäusern.
Als Tasterschaltung wird eine Schaltung mit Tastern und Relais bezeichnet, die in der Regel mit einem vom Laststromkreis getrennten Steuerstromkreis arbeitet. Typische Anwendungen sind das Ein- und Ausschalten der Beleuchtung in Treppenhäusern.

Bei Hausinstallationen wird eine Tasterschaltung in der Regel dann eingesetzt, wenn sie von mindestens 3 Stellen aus bedient werden soll. Sie benötigt zwar einen Stromstoßschalter, dafür ist die Verdrahtung einfacher. Außerdem kann statt des Stromstoßschalters auch ein Treppenlicht-Zeitschalter für eine automatische Abschaltung nach Zeit eingesetzt werden.

Ein Taster kann auch für eine Klingel oder einen Türöffner (Türsummer) benutzt werden. Der Strom fließt nur für die Dauer der Taster-Betätigung.
Nach dem loslassen wird der Stromkreis wieder unterbrochen und die Stromversorgung der Klingel oder des Türöffners unterbrochen.