Wandelt Ratgeber - Wissen

Drei wichtige Tipps: So planen Sie Ihre Elektroinstallation

Es kann sinnvoll sein, Teile der Elektroinstallation selbst zu planen. Wie gehen Sie dabei vor? Was müssen Sie beachten? 
mehr entdecken

Warum sollten Sie Leerrohe installieren?

Soll die elektrische Installation unter dem Putz verlegt werden, sind Unterputzdosen unerlässlich. Sie werden für den Einbau von Steckdosen, Schaltern, Dimmern, Thermostaten, Telefon- und Antennendosen oder für Abzweigungen und Leitungsverschaltungen benötigt.  
mehr entdecken

Was ist ein Smart Home? – Neueste Technik beim Wohnen

Die Digitalisierung hat überall Einzug gefunden, in Arbeit, unserem Alltag und natürlich auch in unserer Freizeit. Das gilt mittlerweile auch für die eigenen vier Wände. 

Was kostet eine Elektroinstallation im Neubau?

Umfassender Ratgeber von Elektro Wandelt: Lernen Sie, wie Sie für Ihre Elektroinstallation die Kosten berechnen! Finden Sie mögliche Einsparpotenziale! 
mehr entdecken

Wichtige Informationen über das Dimmen von LEDs

LEDs sind sehr beliebt, lassen sich aber nicht immer dimmen. Warum nicht? Und welchen Dimmer benötigt man für eine LED? 
mehr entdecken

Wie kalkuliere ich Elektroinstallationen?

Wie Sie Elektroinstallation kalkulieren und welche Kosten auf Sie in etwa zukommen, erfahren Sie in unserem Ratgeber: alles auf einen Blick. 
mehr entdecken

Wie viele Steckdosen sind pro Sicherung möglich?

Unser Ratgeber: Wie viele Steckdosen sind pro Sicherung maximal möglich? Welche technischen Gegebenheiten haben darauf einen Einfluss? 
mehr entdecken

Elektro-Installationszonen in der Küche

Möchten Sie elektrische Leitungen in der Küche unter Putz verlegen, müssen Sie die für Wohngebäude vorgeschriebenen Elektro-Installationszonen beachten. Diese stellen sicher, dass elektrische Leitungen nicht versehentlich nachträglich angebohrt werden. Beschädigte elektrische Leitungen können zu schweren Unfällen oder zu Bränden führen. Neben den Elektro-Installationszonen für normale Räume sind in der Küche vor allem die Verlegezonen der Arbeitsflächen einzuhalten.
mehr entdecken

Installationszonen für elektrische Leitungen in Wohnräumen

Ob Altbau oder Neubau: Für elektrische Leitungen in Wohnräumen gelten besondere Regeln. Ein Überblick über die Elektro-Installationszonen im Haus. 
mehr entdecken

Elektro-Installationszonen im Bad

Für das Bad gelten besonders strenge Vorschriften für die Verlegung von elektrischen Leitungen oder die Installation von Steckdosen, Schaltern und elektrischen Verbrauchern. Neben speziellen Installationszonen, die einzuhalten sind, müssen vor allem die verschiedenen Schutzbereiche im Bad beachtet werden. All diese Vorschriften sollen verhindern, dass aufgrund der Nassbereiche im Bad besonders gefährliche Unfälle durch elektrischen Strom verursacht werden. Zudem stellen die Installationszonen sicher, dass Leitungen nur in definierten Bereichen verlegt sind und Sie sie nicht unbeabsichtigt durch Bohren oder sonstige Arbeiten beschädigen. 
mehr entdecken

Elektro-Installationszonen im Fußboden

Wer elektrische Installationsarbeiten in Gebäuden durchführen möchte, muss eine ganze Reihe an Vorschriften kennen und beachten. So sind beim Verlegen von Kabeln unter Putz in Wänden diese nur waagrecht oder senkrecht zu führen. Zudem müssen sie innerhalb der normierten Installationszonen verlegt sein. Dadurch wird die Gefahr minimiert, dass Kabel durch nachträgliche Arbeiten wie Bohren oder Einschlagen von Nägeln beschädigt werden. Immer beliebter wird die Verlegung von Leitungen in Böden oder Decken, die die klassische Wandverlegung mehr und mehr verdrängt. Vor allem in Bürogebäuden sind elektrische Installationen und Netzwerkinstallation in Böden oder Decken häufig vorzufinden. Doch auch in privaten Gebäuden machen Unterflurinstallation in Böden oder Decken an vielen Stellen Sinn. Welche Elektro-Installationszonen es im Fußboden zu beachten gilt, erfahren Sie im Folgenden in aller Kürze.
mehr entdecken

Anleitung: Unterputzdosen setzen – aber richtig!

Soll die elektrische Installation unter dem Putz verlegt werden, sind Unterputzdosen unerlässlich. Sie werden für den Einbau von Steckdosen, Schaltern, Dimmern, Thermostaten, Telefon- und Antennendosen oder für Abzweigungen und Leitungsverschaltungen benötigt. Je nach gewünschter Verwendung finden Sie Unterputzdosen in verschiedenen Größen, Tiefen und mit unterschiedlicher Anzahl von möglichen Kabeleinführungen. Beim Setzen der Dosen gilt es einige Dinge zu beachten. So müssen Sie bestimmte Installationszonen einhalten, die Dosen in der richtige Tiefe setzen und für einen festen Halt der Dosen in der Wand sorgen. Hier eine kurze Anleitung zum Setzen von Unterputzdosen.
mehr entdecken